Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms

Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms 1.2

Kostenloser Multiplayer-Shooter erinnert an Battlefield, CoD und Counter Strike

Ubisoft veröffentlicht mit Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms einen neuen Multiplayer-First-Person-Shooter. Clancys Welt der politischen Thriller wirkt in diesem FPS-Spiel wie eine Kreuzung aus Battlefield 4, Call of Duty: Ghosts und Counter Strike. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • ausgewogene Balance zwischen den Spielern
  • ausgereifter Multiplayer-Modus
  • zügige Spielentwicklung ohne Micropayment

Nachteile

  • veraltete Grafik
  • unübersichtliche Menüs und Zielvorgaben

Herausragend
8

Ubisoft veröffentlicht mit Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms einen neuen Multiplayer-First-Person-Shooter. Clancys Welt der politischen Thriller wirkt in diesem FPS-Spiel wie eine Kreuzung aus Battlefield 4, Call of Duty: Ghosts und Counter Strike.

Online-Action mit Teamgeist

Der Teamgedanke steht bei Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms im Vordergrund. Als Teammitglied konzentriert sich der Spieler auf die Ziele der Gruppe und bewegt sich mit seinen Verbündeten durchs Spiel. Dieser Spielmodus erreicht zwar nicht die Klasse von Battlefield, führt jedoch zu etlichen taktisch geprägten Kampfsituationen.

Über die Kämpfe hinweg verdient man sich Geld für neues Equipment und verbessert seine Fähigkeiten. Am Anfang kommt man schnell voran. Doch schon nach kurzer Zeit gerät das Spiel ins Stocken, wenn man keine neue Ausrüstung freischaltet.

In Sachen Ingame-Käufe liefert Ghost Recon Phantoms ein schlechtes Beispiel für ein Free-to-Play-Spiel ab. Gelegenheitsspieler wird das nicht weiter stören. Wer jedoch solche Spiele mit etwas mehr Ehrgeiz angeht, spürt bald den Frust.

Dynamisches Spielgeschehen

Dagegen punktet Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms mit einem durchdachten Gameplay. Einsteiger finden dank der klaren Struktur und den Kampfsituationen schnell ins Spiel hinein. Das Deckungssystem stellt sich modern und effizient dar.

Man kann sich überall verstecken, aber 100-prozentigen Schutz gibt es nirgends. Um die Umgebung aus der Deckung zu erkunden, muss man sich hervor wagen und das Risiko gut abschätzen.

Technisch nicht auf dem neuesten Stand

Technisch gesehen gehört Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms eher zum unteren Durchschnitt. Die Texte wirken grob. Spezialeffekte, Explosionen und Rauchentwicklung haben erfahrene Spieler schon mal besser gesehen. Der Schwachpunkt: die Grafik. Allerdings verschlingt das Spiel wenig Systemressourcen und läuft deshalb auch auf älteren Rechner flüssig.

Fazit: trotz der Mängel ein positiver Eindruck

Trotz der technischen Schwächen macht Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms eine gute Figur. Einen ähnlichen Online-FPS, der nichts kostet, sucht man lange. Auch wenn man ohne Zukäufe nicht sehr weit kommt, wird das Spiel sicherlich seine Fans finden.

Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms

Download

Tom Clancy's Ghost Recon Phantoms 1.2